accessBlog

Aktuelles zum Thema Barrierefreies Webdesign.

Einen interessanten Vergleich zweier Webtechnologien fanden wir via WSA. Die Website von newezra.com

Abgesehen von den üblichen Überblend-Effekten und der wohl unvermeidlichen Hintergrundmusik sind nicht nur die Inhalte identisch, auch die Oberflächen sind sich zum Verwechseln ähnlich.

Was allerdings auffällt ist die bei weitem längere Ladezeit der Flash-Version, die ungeglättete, pixelige Schrift auch auf hochwertigen Monitoren, die mangelnde Skalierbarkeit der Inhalte und die unmögliche Anpassbarkeit an verschiedene Ausgabemedien. Welche Version man nun »schöner« findet ist letztendlich Geschmackssache, aber die rein technischen Daten sprechen in diesem Fall für HTML. Und wenn es nur die Möglichkeit ist, den Text zu durchsuchen und sich Bookmarks für einzelne Seiten anzulegen.

Wie man es besser machen könnte zeigt Bob Regan von Macromedia in seiner neulich gestarteten Flash Test Suite: »Simple Text Navigation«.