accessBlog

Aktuelles zum Thema Barrierefreies Webdesign.

08 Okt 2009

Der Wett­streit um das beste christli­che Internet­angebot 2010 ist eröffnet. Zum vierzehn­ten Mal schreibt die Evangeli­sche Kir­che in Deutsch­land (EKD) den »WebFish« aus, teilte die EKD heute in Hannover mit. Besonders berücksichtigt wer­den Angebote, die barrie­refrei sind.

Mit dem WebFish prämie­ren die EKD und das Gemeinschafts­werk der evangeli­schen Publizistik gemeinsam die bes­ten Online-Angebote in deut­scher oder eng­li­scher Spra­che, die den christli­chen Glau­ben aktuell und kreativ umset­zen. Anbie­ter sol­cher Sei­ten können ihre Bewer­bun­gen bis zum 31. Dezember online einrei­chen.

Im Januar 2010 wer­den unter den Bewer­bun­gen zehn Angebote aus­gewählt. Aus­wahlkrite­rien sind das Design, der Informati­ons­ge­halt, die tech­ni­sche Realisierung und die Möglichkeit der Interaktion. Besonders berücksichtigt wer­den Angebote, die barrie­refrei sind und somit allen Men­schen Zugang zu Informationen bie­ten. Ab Februar können die Internet-Nutzer unter den so nomi­nier­ten Angebo­ten in einer Online-Abstimmung ihren persönli­chen Favo­ri­ten aus­wäh­len und so mitbe­stimmen, wer die Gewinner sind.

Der Erstplatzierte erhält neben dem Goldenen WebFish einen Geld­preis in Höhe von 1.500 Euro. Der zweite Gewinner bekommt einen Silbernen WebFish und 1.000 Euro und für den drit­ten Sie­ger gibt es den Bronzenen WebFish und eine Sieger­prämie von 500 Euro.
(bei kobinet abge­schrie­ben)

0 Kommentare zu diesem Beitrag

Bisher gab es keine Kommentare – Starten Sie eine Diskussion, indem Sie das Formular nutzen …